November 23, 2020

Aktien-Tipps.net

Aktienanalysen mit Herz und Verstand.

Hohes Kurswachstum 1000% Potenzial

+1000% Kurspotenzial mit diesen 5 Aktien

Überblick

In den letzten Tagen haben wir euch sehr sichere Aktien vorgestellt. Wir zeigten euch 8 Pandemie beständige Aktien für August 2020 oder 5 Aktien die ich jetzt bedenkenlos kaufen würde

Heute geht es jedoch um das genaue Gegenteil, potenzielle Rendite Überflieger – aber mit einem deutlich erhöhten Risiko. Wer also lieber auf sicherer Geldanlagen in diversifizierte, krisensichere Unternehmen setzt, der darf sich gerne in die oben genannten Artikel begeben. 

Den Rest spanne ich nicht weiter auf die Folter. Starten wir mit den potenziellen überperformern, welche allesamt eine potenzielle Kursrendite von +1000% erreichen könnten.

1. TUI

Die TUI AG ist ein börsennotierter Touristikkonzern mit rechtlichem Doppelsitz in Berlin und Hannover, Konzernverwaltung in Hannover. TUI ist das größte Touristikunternehmen Europas mit Reisebüros, Incoming-Agenturen, Hotels, Fluggesellschaften, Kreuzfahrtschiffen und Reiseveranstaltern.

Tui Aktienchart Aktie

TUI musste aufgrund der Corona Pandemie einen sehr starken Kursverfall in Kauf nehmen. Als Touristikunternehmen ist die aktuelle Situation sehr brenzlig für das Unternehmen und dessen Zukunft.

Für TUI gibt es aktuell nur zwei langfristige Möglichkeiten.
Entweder, TUI geht aufgrund der derzeitigen Situation in die Insolvenz. Oder TUI schafft es sich zu berappeln und findet zu alter Stärke.

Sollte letzteres eintreten, kann TUI sogar langfristige Vorteile daraus ziehen, da kleine Konkurrenten aus dem Markt vertrieben werden konnten. Dieser Prozess wird jedoch potenziell viele Jahre andauern und ist natürlich mit einem gewissen Risiko verbunden. TUI’s oberste Priorität sollte die Konservation des Geschäftes sein, bis das Unternehmen wieder profitabel handeln kann und zu alter Stärke zurückfinden kann.

2. AMD

Advanced Micro Devices ist ein US-amerikanischer Chip-Entwickler mit Hauptsitz in Santa Clara, Kalifornien. AMD entwickelt und produziert Mikroprozessoren, Chipsätze, Grafikchips und System-on-Chip-Lösungen für die Computer-, Kommunikations- und Endverbraucherbranchen.

Amd Aktienchart Aktie 1 Jahreschart

AMD ist damit längst kein kleiner Player mehr. Mit starkem Markt- und Umsatzwachstum konnte AMD jeher überzeugen. Alleine innerhalb eines Jahres konnte sich der Kurs problemlos verdreifachen. 

Das Unternehmen bietet weiterhin großes Potenzial. Es mag vielleicht den ein oder anderern Rücksetzer geben, allerdings übernimmt AMD zunehmend Anteile des derzeitigen Marktführers Intel. AMD überzeugt durch Qualität zum kleinen Preis und glänzt damit sowohl bei Verbrauchern als auch bei Investoren.

(letzter AMD News Artikel)

3. Xiaomi

Xiaomi ist ein noch recht junges Unternehmen. Es wurde 2010 gegründet und stellte schon im Jahre 2011 sein erstes Smartphone vor. Die Devise: Top Smartphones für kleines Geld. Diese Idee hat mittlerweile für einen regelrechten Aufschwung bei Xiaomi gesorgt. In China und Indien, kann man Xiaomi bereits als einen Marktführer bezeichnen. Weltweit belegt Xiaomi hinter Apple, Samsung und Huawei den vierten Platz – mit Aufwärtspotenzial. 

Xiaomi besitzt noch immer großes Wachstumspotenzial. Derzeit kommt das Unternehmen auf eine Marktkapitalisierung von ca. 40 Milliarden, sollte es Xiaomi gelingen, sich weitere Marktanteile im Smartphone Segment anzueignen und den IoT Bereich stetig auszubauen, dann ist der Weg für eine Verzehnfachung des Kurses geebnet. Geringe Margen machen es dem Unternehmen natürlich schwerer so hohe Gewinne abzuwerfen wie die Konkurrenz (Apple, Samsung) allerdings kann sich das Xiaomi Smartphone immer mehr Marktanteile sichern und wird zunehmend auch in anderen Segmenten größer. 

(vollständige Xiaomi Analyse)

4. Momo

Bei Momo Inc. handelt es sich um ein Unternehmen welches im Software Sektor tätig ist. Das Unternehmen kauft und entwickelt Unterhaltungssoftware zu ihren größten Erfolgen gehört die namensgebende App Momo sowie die neu akquirierte App TanTan. 

Momo Aktienchart 1 Jahreschart Aktie

Momo musste jüngst herbe Aktienverluste in Kauf nehmen. Das Unternehmen hingegeben agiert wirtschaftlich vorteilhaft.

Die Monetarisierung aktueller Apps und die hohen Wachstumsraten im digitalen Sektor führen zu hohem Wachstum. Natürlich können dann, leicht enttäuschende Zahlen hohe Einflüsse auf die Aktie haben.

Aktuell gibt es aus fundamentaler Sicht jedoch kaum Beschwerden. Das Unternehmen kann auch in Corona Zeiten profitabel agieren und bietet ein niedriges KGV. Risiken bilden sich hauptsächlich wegen hoher Regularien seitens der chinesischen Regierung sowie einem kürzlichen Nutzerrückgang. 

(vollständige Momo Aktienanalyse)

Jetzt Kapitalertragssteuer um 95% senken

Bei Gewinnen aus privatem Aktienvermögen müssen Kleinanleger derzeit ca. 28 Prozent (Abgeltungssteuer, Kirchensteuer, Solidaritätszuschlag) Steuern zahlen. Damit werden Privatanlegern große Steine in den Weg gelegt um schließlich finanziell frei oder unabhängig zu werden.

Kleinanleger, die von dem Zinseszinseffekt profitieren wollen, können nun Ihre Steuern um 95% senken.
Wie es funktioniert erklären wir hier

Allgemeiner Risikohinweis

Der Handel mit Wertpapieren kann zu Verlusten bis hin zum Totalverlust führen. Diese Seite repräsentiert unsere persönlichen Ansichten. Diese Ansichten mögen weder frei von Fehlern noch für jeden Investor geeignet sein. Deshalb stellen Sie unbedingt eigene Überlegungen an und stellen Sie sicher, dass Sie über genügend Wissen verfügen, bevor Sie an der Börse aktiv werden

Hinweis

Unsere Ratgeber/Buchempfehlung-Artikel sind objektiv recherchiert und unabhängig erstellt. Damit Sie unsere Informationen kostenlos lesen können, werden manchmal Klicks auf Verlinkungen vergütet.

Lesenswerte Artikel die du vielleicht verpasst hast: