November 28, 2021

Aktien-Tipps.net

Aktienanalysen mit Herz und Verstand.

3 Aktien für August 2020

3 Aktientipps für August 2020

Übersicht

Es folgen 3 Aktientipps, welche uns im August 2020 besonders begleiten werden. Wir haben hierbei auf Defensive, potenziell unterbewertete Aktien mit stabilen Aussichten geachtet. Alle drei Aktien befinden sich nun auf der Watchlist – und sollte es zu einer starken Abwärtsbewegung kommen, so werden diese Tranchenweise eingesammelt. Interessanterweise finden sich alle für diesen Monat ausgewählten Aktientipps im Nahrungsmittelsektor wieder. Wenn auch mit starken Unterschieden im Geschäftsmodell.

PepsiCo

Fangen wir mit einer klassischen Bluechip Aktie an: PepsiCo inc. 
Die Pepsi Aktie gilt als besonders stabil. Schließlich werden unabhängig von guten oder schlechten Zeiten stets Nahrungsmittel konsumiert.

Warum jetzt?

PepsiCo ist kein direkter Profiteur der Corona Krise. Allerdings veröffentlichte PepsiCo vor kurzem eine neue Internetseite “Snacks.com”. Mit Snacks.com wird es Nutzern nun ermöglicht, online Snacks zu bestellen. 

Was macht Snacks.com besonders?

Amerikanische Konsumenten profiteren von kostenfreien Lieferungen. Außerdem ist die Seite Nutzerfreundlich aufbereitet und bietet ein sehr breites Produktportfolio. 

 

PepsiCo hat sich auf Jahressicht kaum vom Fleck bewegt. Die Aussichten sind jedoch alles andere als schlecht. Eine starke 48 Jährige Dividenden Historie mit einer Dividenden Rendite von ca. 3% lässt das Unternehmen auch als defensiven Value Titel sehr attraktiv erscheinen.

Langfristige Anleger können eine erste Tranche kaufen oder warten auf einen stärkeren Kursrutsch.

Mc Donalds

Weiter geht es mit einer etwas gewagteren, aber dennoch stabilen Wette. McDonalds hat im Jahr 2020 ein auf und ab erleben müssen. Das Unternehmen hat sich und seine Aktie jedoch in den letzten Jahren weiter ausgebaut. Kräftige Umsätze und Kursgewinne wurden eingefahren. Doch Aktuell macht die Aktie keinen vertrauten Anblick, sondern kämpft sich mit großen Schwierigkeiten weiter voran.

ca. 15% ist die Aktie von Ihrem Hoch der letzten 52 Wochen entfernt und das obwohl es mit dem Unternehmen zweifelsohne weitergeht. 

Warum jetzt?

McDonalds musste aufgrund der Corona Pandemie einiges einstecken, ist zwischenzeitlich sogar auf 116 Euro pro Aktie eingebrochen. Mittlerweile lassen sich die Folgen der Pandemie deutlich besser einschätzen. Obwohl die letzten Wochen vor allem in Amerika sehr durchwachsen waren, so eröffnen langsam die Filialen ihr Geschäft und versuchen Alltag einkehren zu lassen.

Konkurrenz ist Pleite

Die Corona Pandemie hat große Auswirkungen auf eine Vielzahl von Geschäften. Nicht jedes konnte diese so glücklich überstehen wie McDonalds. So musste ein direkter Konkurrent, NPC International nun ein Insolvenzverfahren anmelden. NPC International ist vielen eher unter dem Namen seiner Franchisenehmer Wendy’s und Pizza Hut bekannt. 

Chance für McDonalds

Das Insolvenz von Wendy’s und Pizza Hut lassen eine gewaltige Lücke im amerikanischen FastFood System aufklaffen. Vormalige Kunden möchten weiterhin bedient werden und könnten nun Des öfteren einen Abstecher bei McDonalds einlegen. Auch stünden nun neue Franchise Nehmer McDonalds zu Verfügung, dies ist heute jedoch noch nicht abzusehen. McDonalds rechnet jedoch stark damit, gestärkt aus der Krise hervorzugehen.

 

Alsbald werden die Auswirkungen der Pandemie jedoch noch nicht verschwunden sein. Es kann durchaus mit einer weiteren Abverkaufswelle gerechnet werden, obgleich der nun ausgebildete Boden Sicherheit verspricht.

Delivery Hero

Delivery Hero ist zurzeit in aller Munde. Die Aktie bewegt sich seit einiger Zeit stark nach oben. Delivery Hero betreibt namenhafte Online-Bestellplattformen für Essen. Damit konnte das Unternehmen jüngst stark von der Corona Situation profitieren. 

Das Unternehmen konnte im ersten Quartal 2020 seinen Umsatz um 92% steigern. Das Unternehmen konnte bislang nicht profitabel handeln, rechnet jedoch bald mit dem erreichen der Gewinnschwelle.

Jetzt kaufen? Oder lieber abwarten

Die Delivery Hero Aktie ist derzeit noch überkauft, kurzfristige Rücksetzer auf unter 80 Euro pro Aktie sind realistisch. Auch bietet das Unternehmen ein viel höheres Risiko, als McDonalds oder PepsiCo

Dennoch: Delivery Hero bietet nette Ansätze für die Zukunft, in einer Zeit in der immer öfter und immer mehr Essen Online bestellt wird, ist Delivery Hero sehr gut positioniert. Das deutsche Unternehmen punktet mit starkem Umsatzwachstum, muss nun jedoch noch einige Hürden überstehen. Vorläufiges Ziel sollte das erreichen der Gewinnzone sein.

 

Hinweis nach WPHG § 34b

Der Autor ist in keiner der genannten Aktien investiert. (Stand 26.07.2020)

Risikohinweis

Der Handel mit Wertpapieren kann zu Verlusten bis hin zum Totalverlust führen. Diese Seite repräsentiert unsere persönlichen Ansichten. Diese Ansichten mögen weder frei von Fehlern noch für jeden Investor geeignet sein. Deshalb stellen Sie unbedingt eigene Überlegungen an und stellen Sie sicher, dass Sie über genügend Wissen verfügen, bevor Sie an der Börse aktiv werden.

Das könntest du verpasst haben