September 24, 2020

Aktien-Tipps.net

Aktienanalysen mit Herz und Verstand.

Evotec Logo

Evotec Aktienanalyse: Chancenreicher Kauf?

Ist die Evotec Aktie ein Kauf? Aktienanalyse

Überblick

Bei Evotec handelt es sich um ein Wirkstoffforschungs- und entwicklungsunternehmen. Mithilfe von Forschungsgeldern werden Wirkstoffe entwickelt, welche neue und alte Krankheiten kurieren. Evotec gehört damit zu den führenden Entwicklern neuer Wirkstoffe und treibt den technologischen Fortschritt pharmazeutischer Produkte mit aller Macht voran.

Auf der Homepage weist das Unternehmen Evotec wie folgt aus, das Unternehmen besitzt: ” Expertise in den therapeutischen Kernbereichen Neurowissenschaften, Diabetes und Diabetesfolgeerkrankungen, Schmerz und Entzündungskrankheiten, Onkologie, Infektionskrankheiten, Atemwegserkrankungen und Fibrose. Das Unternehmen strebt durch den Einsatz dieser Expertise die Entwicklung branchenführender Therapeutika auf Basis ihrer systematischen und umfassenden Infrastruktur an.” (Quelle: Evotec.com)

Die Chancen

1. Umsatzentwicklung der deutschen Biotech-Industrie in den Jahren 1999 bis 2019

DIe Umsatzentwicklung der deutschen Biotech-Industrie stand in den letzten Jahre alles andere als still: Der Trend des Pharmazeutischen Wachstums ist klar erkennbar. Wachstumsraten von ca 10% jährlich sind hier realistisch gewesen und werden uns voraussichtlich weiter begleiten.

2. Führende Biotech Unternehmen in Deutschland nach Mitarbeitern

Evotec ist in Deutschland kein Nischengewerbe. Auch wenn Evotec von so manchem Mitbewerber überschienen wird, so zeigen die Auswertungen von Statista nach Mitarbeiterzahlen, dass Evotec in der Branche zunehmend seinen Platz ausbaut. Die Mitarbeiter unterstützen das Unternehmenskonzept und sorgen für nachhaltiges Wachstum durch Neuentwicklungen.

3. Evotec Umsatzentwicklung seit 2008

Evotec hat mit seinem starken Umsatzwachstum überzeugen können. Auch Zahlen im Geschäftsjahr 2020 attestieren weiteres Wachstum. Regelmäßiges übertreffen von Erwartungen steht an der Tagesordnung.

4. Auftrag der amerikanischen Regierung

Evotec Biologics einen Auftrag vom US-Verteidigungsministerium erhalten, um für die USA Antikörper gegen die Lungenkrankheit Covid-19 zu entwickeln und herzustellen. 

Der Auftrag habe einen Wert von bis zu 18,2 Millionen Dollar (15,9 Millionen Euro), habe das im MDAX gelistete Unternehmen am Mittwoch in Hamburg mitgeteilt. Die monoklonalen Antikörper sollten sowohl der Behandlung als auch der Vorbeugung gegen die Krankheit dienen, die die Welt seit einigen Monaten in Atem halte. Ziel sei, dem Verteidigungsministerium schnell und effizient monoklonale Antikörper bereitzustellen.

(Quelle aktiencheck.de)

 

5. Megachance durch Amerika Deal

Evotec hat nun durch die Beauftragung der Herstellung von Antikörper gegen Covid-19 eine enorme Chance durch die amerikanische Regierung erhalten. Nun liegt die Umsetzung an Evotec. Wenn Evotec die Erwartungen Amerikas jetzt übersteigt und abliefert, ist mit regen Kursfantasien zu rechnen. Warum?
Ganz einfach – Evotec könnte damit in Zukunft besondere Konditionen und eine gefestigte Position im Rahmen der Wirkstoffforschung erhalten. Damit wäre Raum für exklusive Deals und weiterführende Entwicklung geschaffen und der Umsatz könne nachhaltig gestärkt werden.

Die Risiken

1. Bewertung

Evotec ist aus Sicht des KGVs sportlich bewertet. Dies ist jedoch aufgrund der hohen Schwankung nur wenig aussagekräftig. Wichtiger ist hier das KUV, welche sich in den letzten Jahren eher konstant gehalten hat. Der Anstieg ist damit noch nachhaltig, beinhaltet dennoch bereits einige Fantasien, viele Chancen sind bereits eingepriesen.

Zukünftige Anstiege sind hier bei realisieren einiger Chancen möglich, eine Konsolidierungsphase kann ebenso einsetzen.

2. Stabilität des Geschäfts

Evotec muss mehr in die Stabilität des Geschäftes investieren. Gewinne müssen nachhaltig, weniger schwankend steigen. Geldgeber müssen gesichert und durch hervorragende Ergebnisse gesichert werden. Liefert Evotec bei dem Auftrag durch die USA ein gutes Ergebnis, wäre hier eine nachhaltige Stabilisierung denkbar. Durch die staatlichen Förderungen können die klugen innovativen Entwicklungsmöglichkeiten seitens Evotec durchgesetzt werden. Wichtig ist jedoch vorerst, dass Evotec mit seiner Lösung überzeugen kann, dann ist Raum für weitere Kursfantasien und Wachstum gegeben.

3. Ungenauigkeit von Prognosen

Aufgrund der hohen Standardabweichung der Ergebnisse Evotecs im Vergleich zu den Erwartungen, ist das Ergebnis des Unternehmens kaum vorhersehbar. Das Unternehmenskonzept Evotecs verursacht diese Ungenauigkeit auf natürliche Art und Weise. Wünschenswert wäre eine stetige Auftragsflut, welche dem Unternehmen Rahmen zur Stabilität und Prognostizierbarkeit gibt.(siehe Stabilität des Geschäfts.)

Natürlich ist uns bewusst, dass Evotec sein Geschäftsmodell nicht innerhalb weniger Wochen transparent entwickelt. Dennoch sind diese Schwankungen von nicht unerheblichen Risiko. Als Anleger gilt es schließlich Unternehmen realistisch zu bewerten, um nachhaltige Gewinne mit Kursgewinnen oder Dividenden zu realisieren.

Unser Fazit

Evotec ist zu einem fantastischen Unternehmen angewachsen, sowohl Kerngeschäft als auch das Management liefern gekonnt ab. Es ergeben sich stets, auch in Krisenzeiten, neue Chancen für das Unternehmen. Dies zeigt jüngst der Auftrag seitens der amerikanischen Regierung. 

 

Die Bewertung für Evotec ist derzeit jedoch historisch betrachtet nicht die preiswerteste. Wer in Biotech mit Wachstumsfantasien und solidem Management investieren möchte, dem ist an Evotec gut beraten. Buy & Hold Investoren mit langfristiger Ausrichtung könnten sich eine goldene Nase verdienen. Kurzfristig wird man mit Evotec jedoch nicht reich. 

 

Das Geschäft muss an Stabilität gewinnen und weitere Chancen ergreifen, erst dann ist ein Fundament für mehr gelegt. All dies benötigt jedoch Zeit und Geduld. Ich habe mir Evotec vor einem halben Jahr in mein Privatdepot gelegt, halten werde ich die Aktie über die nächsten Jahre aufjedenfall. Chancen bietet die Evotec Aktie viele, diese können die aktuelle Bewertung auch rechtfertigen, das Risiko bleibt jedoch bestehen.

Ebenfalls positiv zu erwähnen, sind die Entwicklung und der Ehrgeiz des CEO’s Dr. Werner Lanthaler 

“Unsere erstklassigen Wirkstoffforschungsallianzen, unsere Vision und unsere Leidenschaft für Innovation in verschiedenen therapeutischen Schlüsselindikationen helfen uns auf dem Weg zur Marktführerschaft und bei der Umsetzung unserer Wachstumsstrategie.” (Quelle)

Ich halte seine Ideen und Perspektive für durchaus gesund und realistisch, wenn Evotec seine Ziele und Möglichkeiten hervorragend ausschöpft.

Hinweis nach WPHG § 34b

Der Autor ist nicht in der Aktie investiert. (Stand 25.07.2020)

Risikohinweis

Der Handel mit Wertpapieren kann zu Verlusten bis hin zum Totalverlust führen. Diese Seite repräsentiert unsere persönlichen Ansichten. Diese Ansichten mögen weder frei von Fehlern noch für jeden Investor geeignet sein. Deshalb stellen Sie unbedingt eigene Überlegungen an und stellen Sie sicher, dass Sie über genügend Wissen verfügen, bevor Sie an der Börse aktiv werden.

Lesenswerte Artikel die du vielleicht verpasst hast: