October 23, 2021

Aktien-Tipps.net

Aktienanalysen mit Herz und Verstand.

Fresenius Aktie Labor

Fresenius Aktie unter Jahreshoch, Jetzt kaufen?

Derzeit notiert der deutsche Gesundheitskonzern Fresenius (WKN: 578560) leicht unter seinem 52-Wochen-Hoch vom 25. Juni 2020. In den letzten Wochen war die Bad Homburg-Aktie eine der Aktien mit der besten Wertentwicklung im DAX. Der Aktienkurs stieg im letzten Monat um 17%. Es gibt jedoch noch einige trübe Aussichten auf dem Fresenius-Aktienchart. Sollten Sie die deutsche Fresenius Aktie jetzt kaufen? Oder ist der Dividendenwachstumstitel Fresenius noch nicht kaufenswert? Wir klären auf.

Fresenius langfristiger Abwärtstrend gebrochen

In den letzten drei Jahren hat der Marktwert der Fresenius-Aktie mehr als 30% verloren. Der langfristige Abwärtstrend setzte sich über mehrere Jahre fort. 

In den ersten Monaten des Jahres 2021 wurden Fresenius-Aktien jedoch frei ausgegeben und brachen den langfristigen Trend. Seit dem Tief von 2021 Anfang Februar von weniger als 35 Euro ist der Wert der Aktie um mehr als 20% gestiegen. Der Preis übersteigt derzeit 45 Euro. Ob Trade Republic der perfekte Broker für dich ist, erfährst du hier

Aktuelle Widerstände

Vor kurzem hat der Kurs der Fresenius-Aktie mehrere Widerstandsniveaus durchbrochen und weitere Kaufsignale generiert. Die Polizei übernahm und erhöhte den Aktienkurs. Die nächste Widerstandsstufe wartet auf das 52-Wochen-Hoch von 46,51 Euro. Wenn dieses Problem behoben ist, kann es bald auf 50 Euro steigen. Die 50 Euro Marke markiert auch das mittelfristige Kursziel der Fresenius Aktie.

Solange Sie über 40,45 Euro bleiben, sind auch kleine Korrekturen nicht schädlich, sondern verschaffen der Fresenius Aktie etwas Luft damit wird klar, dass die Fresenius Aktie jetzt kaufenswert erscheint

Erholung in der zweiten Jahreshälfte

Vorerst sieht aber nicht nur die Zukunft der Aktienkurse optimistisch aus. Die Gesundheitsorganisation Bad Homburg wurde von der Coronapandemie schwer getroffen.

Der derzeitige Betrieb von Krankenhäusern ist nicht sehr wirtschaftlich, da die Betten frei bleiben müssen und unkritische Operationen verschoben werden.

Darüber hinaus ist die Sterblichkeitsrate bei wichtigen Dialysepatienten hoch.

CEO Stephan Sturm gab auf der digitalen Konferenz bekannt, dass im ersten Halbjahr 2021 noch einige Corona-Auswirkungen erwartet werden.

Ab Mitte des Jahres sollte das alte Geschäft jedoch seine Entwicklung beschleunigen. Ob dies wirklich effektiv und nachhaltig ist, hängt vom Fortschritt der Impfkampagne ab. Auch diese Aspekte sprechen dafür, die Fresenius Aktie jetzt kaufen oder zumindest halten zu wollen.

Mittelfristige Geschäftsziele bestärkt

Trotz der kurzfristigen Auswirkungen auf das Geschäftsmodell bestätigte CEO Stephan Sturm die mittelfristigen Geschäftsziele für 2023.

Darüber hinaus sind sie offen für Änderungen in der Gruppenstruktur. Dies kann Kosten sparen und das Unternehmen rentabler machen.

Fundamentale Entwicklung positiv

Fresenius ist ein globaler Gesundheitskonzern, der in verschiedenen Geschäftsbereichen tätig ist. Durch Akquisitionen und organisches Wachstum wird erwartet, dass zukünftige Umsätze und Gewinne im höheren einstelligen Bereich wachsen.

Gleichzeitig sind soziale Entwicklungen wie der demografische Wandel, eine erhöhte Lebenserwartung oder das Wachstum der Weltbevölkerung für Geschäftsmodelle förderlich. Fundamental ist die Fresenius Aktie jetzt kaufenswert

Ist die Fresenius Aktie jetzt kaufenswert?

Die technische Situation der Fresenius-Aktie sieht gut aus. Das 52-Wochen-Hoch wird derzeit angebrochen.

Gleichzeitig ist die grundlegende Entwicklung des Unternehmens gesund und nachhaltig.

Wenn sich das Wachstum in den nächsten Jahren erholt, sollten Anleger die Aktie neu für sich bewerten, auch institutionelle Investoren könnten vermehrt an der Fresenius Aktie interessiert sein.

Wer langfristig in Fresenius investieren will, kann sofort Aktien kaufen und sich eine Position aufbauen.

Die Aktie hat kürzlich eine starke Dynamik gezeigt, der neue Aufwärtstrend bleibt unverändert intakt.

Daher ist es wahrscheinlich, dass die Fresenius-Aktie nicht mehr unter einem starken Kursverfall an der Börse leiden wird.

Da die Unternehmensbewertung nicht zu teuer ist, wäre es außerdem beschämend, eine weitere Erhöhung des Titels zu verpassen.

Fazit Fresenius Aktie jetzt kaufen, verkaufen oder halten

Wer Aktienanteile des Gesundheitskonzernes hält, sollte diese in keinem Fall jetzt verkaufen. Kleinere Gewinnmitnahmen schaden nicht, der langfristige Trend und die Entwicklung des Unternehmen sprechen jedoch sehr für die Zukunft des Unternehmens. Bereits investierte Halten oder tätigen kleine Zukäufe.