October 24, 2020

Aktien-Tipps.net

Aktienanalysen mit Herz und Verstand.

Shell Dividende

Die Royal Dutch Shell ist eines der weltweit größten Mineralöl- und Erdgas-Unternehmen. Der Konzern ist in mehr als 140 Ländern aktiv. Weltweit beschäftigt Shell rund 83.000 Mitarbeiter. Im Jahr 2018 erzielte das Unternehmen einen Gesamtumsatz von 344,9 Mrd. US-Dollar.

Doch die einst strahlende Shell Aktie, welche über viele Jahre bei Kursen zwischen 20 und 30 Euro aufhielt, musste nun stark einstecken. Gründe dafür waren die mangelnde Nachfrage aufgrund der Pandemie, Öl Gefechte zwischen USA und OPEC sowie die Frage der Nachhaltigkeit von Öl.

Ja es ist wahr, es ist fraglich ob wir Öl in seiner jetzigen Form in Zukunft so sehr nutzen werden wie wir es heute tun. Dennoch wird Öl ein anhaltender Bestandteil in unserer Gesellschaft bleiben, da einzelne Strukturen erst über viele Jahre ersetzt werden können.

Die anderen Faktoren sind eher von mittelfristiger Natur und werden sicherlich bald aus der Welt geschafft werden sein. Aktuell kann Shell immer noch mit einer hohen Dividendenrendite von 4,6% glänzen, auch wenn diese bereits um 66% gekürzt worden ist.

Auch interessant: Die derzeitige Kürzung der Dividende um 66% ist die erste Kürzung seit 1945. Damit konnte sich Shell als verlässlicher Dividendenzahler positionieren. Viele Anleger haben jedoch das Vertrauen in die Aktie verloren. Einige Privatanleger verkauften die Aktie jüngst, da Sie die Dividendenkürzung als Schwäche des Unternehmens erkannten.

Ich halte dies jedoch für eine starke Entscheidung des Managements. Eine große Dividende ist natürlich schön für mich als Investor. Dennoch möchte ich, dass es dem Unternehmen langfristig gut geht und noch ein großzügiger Cashflow für zukünftige Investitionen übrig bleibt.

12 min read

1. Microsoft Die Microsoft Corporation ist ein internationaler Hard- und Softwareentwickler und ein Technologieunternehmen mit Hauptsitz in Redmond, einem Vorort...

Lesenswerte Artikel die du vielleicht verpasst hast: