November 28, 2021

Aktien-Tipps.net

Aktienanalysen mit Herz und Verstand.

Walmart Kaufhaus Aktie Analyse

Walmart Aktie mit Wachstumsfantasien

Kurzüberblick / Walmart mit Wachstumsfantasien

Die amerikanische Walmart Company ist im Land des Kapitalismus sehr berühmt, die Rede ist von Amerika.

Die Amerikaner halten an dem Motto “täglich niedrige Preise ” fest, lieben Walmarts billige Produkte und besuchen Woche für Woche Filialen.

 

Gleichzeitig ist die Wal-Mart-Aktie bei Dividendeninvestoren sehr beliebt. Immerhin haben die Amerikaner seit Jahrzehnten jedes Jahr ihre Dividenden erhöht.

Der Preis pro Aktie liegt jetzt bei über 2 USD – und dieser Trend steigt weiter an.

Dividenden sind jedoch möglicherweise nicht der einzige Grund, warum Anleger in Walmart investieren.

Schließlich konzentrieren sich die weltweit größten Einzelhändler zunehmend auf Wachstum. Die internationale Expansion und der E-Commerce werden das Wachstum des Unternehmens erneut stimulieren, zumindest ist das der langfristige Plan.

Walmart - größtes Einzelhandelsunternehmen der Welt

Für das weltweit größte Unternehmen ist es nicht immer einfach, dynamisch weiter zu wachsen. Dies gilt insbesondere für Walmart, den weltweit größten Einzelhändler.

Mit einem Umsatz von mehr als 520 Milliarden US-Dollar kann sich kein anderes Einzelhandelsunternehmen mit Walmart vergleichen.

 

Für 0% Ordergebühren Aktien handeln auf der Social Trading Plattform*

Täglich strömen Tausende Amerikaner in Wal-Mart-Läden. Darüber hinaus stellen keine Arbeitgeber im privaten Sektor mehr Arbeitnehmer ein. Mittlerweile arbeiten mehr als 2 Millionen Menschen bei Walmart.

Wenn sich Walmart jedoch zu einem Wachstums-Unternehmen entwickeln möchte, ist der Einzelhandel in den USA nicht attraktiv.

 

In den letzten Jahren betrug die jährliche Wachstumsrate der gesamten Branche (offline und online) nur 2-3%. Dies ist nur ein Weg, um die Inflation auszugleichen.

In den nächsten Jahren dürfte das Wachstum trotz Coronas Hilfe sogar stagnieren. Das Vorkorona-Niveau wird erst 2022 erreicht und wächst dann langsam weiter. Warum also Walmart?

Chancen des Online-Handels

Ein Blick auf den Online-Handel zeigt ein ganz anderes Bild.

Bislang können 10% der Produkte online gekauft werden.

Der Online-Handel wächst jährlich um mehr als 15%. In den nächsten Jahren gibt es hier noch Potenzial. Schließlich besteht kein Zweifel daran, dass in Zukunft immer mehr Menschen digital einkaufen werden.

Der Online-Markt von Wal-Mart wächst jedes Jahr um 10%. Wenn Sie sich also nur auf den Verkauf im E-Commerce-Sektor konzentrieren, hat die Wachstumsrate in den letzten Jahren sogar die von Amazon übertroffen.

Die Online-Strategie scheint zu funktionieren. Hier könnte es in Zukunft weiteres Wachstum geben. Anleger sollten jedoch auch berücksichtigen, dass Kunden, die online einkaufen, in der Regel in Filialen gehen.

Infolgedessen werden die Menschen nicht unbedingt mehr Produkte kaufen, sondern nur auf unterschiedliche Weise.

Neues Wachstumsmodell mit Walmart+

Darüber hinaus sucht Walmart nach neuen Wegen, um seine Einkommensstruktur zu diversifizieren.

Mit Walmart+ werden Sie ein Konkurrent von Amazon Prime. Wenn Sie eine jährliche Mitgliedschaft bei Walmart+ buchen, können Sie innerhalb desselben Tages kostenlos Lebensmittel für alle Produkte liefern.

Gleichzeitig gehören zu Walmart+ auch exklusive Angebote und umfangreiche Rabattprogramme. Man möchte das Abonnementmodell nutzen, um Kunden zu binden und stabile Einnahmen zu erzielen.

Mit neuen Versandmethoden betritt Wal-Mart einen Markt, in dem es noch keinen klaren Gewinner gibt.

Sam’s Club ist ein Mitgliedsclub von Walmart. Sie können im Sam’s Club einkaufen, es wird jedoch eine jährliche Gebühr erhoben.

Dort werden in Form von Großhändlern den Kunden Produkte zum Kaufpreis zur Verfügung gestellt.

Ähnlich wie Walmart+ sorgt Sam’s Club für eine wesentlich höhere Kundenbindung. Wer dem Club einmal beitritt wird wohl vorerst nur noch Produkte von Walmart beziehen.

Die Idee ist simpel: Kunden erhalten die bestmöglichen Marktpreise gegen eine jährliche Gebühr.

Walmart gewinnt viele neue Kunden, welche jährlich planbare Gewinne abwirft, ebenso verbreitet sich das Programm automatisch weiter, da die Konditionen besonders günstig ausfallen.

Strategische Akquisitionen und internationale Expansion

Um den ersten Schritt im E-Commerce zu machen, hat Walmart weitere Unternehmen übernommen.

Über Jet.com und Flipkart stützt sich das Unternehmen auf zwei etablierte E-Commerce-Unternehmen.

Jet.com wurde im Jahr 2016 gekauft. Dies bietet Ihnen eine gut funktionierende Plattform und wichtige Kontakte in der Branche.

Der CEO von Walmart ist der Ansicht, dass Jet.com ein wichtiges Faktor in der Online-Strategie des Unternehmens ist.

Über Flipkart erwarb Walmart 2018 eine 80% ige Beteiligung am indischen Online-Händler Flipkart.

In einem Atemzug wurde das Unternehmen Marktführer auf dem indischen Wachstumsmarkt.

In der Vergangenheit war die internationale Expansion nicht sehr erfolgreich. Jetzt hoffen sie, mit all ihrer Stärke international zu expandieren, und haben speziell den unerschlossenen Markt als ihr Ziel gewählt.

Das sagen aktuelle Zahlen der Walmart Aktie

Die Daten von Wal-Mart für das letzte Quartal überzeugen. Der Umsatz des Einzelhändlers stieg um 6%. Dies hat die Erwartungen der Analysten weit übertroffen.

Walmart ist wieder auf Wachstumskurs und erhöht sein Jahresziel. In diesem Jahr dürfte das Gewinnwachstum die Erwartungen deutlich übertreffen.

Dieser Anstieg ist jedoch auch auf einmalige Effekte zurückzuführen. Das Billionen-Dollar-Hilfsprogramm der USA hat die Verbraucherausgaben stimuliert.

Nach der Coronapandemie wollen die Verbraucher das Haus verlassen und wieder normal einkaufen – zumindest bis 2021, was für den größten Einzelhändler der Welt besonders gut ist.